Moderne Prophezeiung

Prinzipien der Humanistischen Logik

Das Wort der Modernen Prophezeiung | Blog Sozialwissenschaften

Menschenrechte

Moderne Propheten

 

Präsentation

Wer das liest, dem möchte ich sagen, dass diese Webseite nicht für Religiöse ist, aber von Glauben handeln wird; sie ist nicht für Politiker, aber wird von Politik handeln; sie ist nicht für Philosophen, aber manchmal wird sie von Philosophie handeln; sie ist nicht rational oder praktisch, weil weder das eine noch das andere den Anderen hilft oder sie wachsen lässt (die Anderen umfassen auch uns als Individuen); diese Nomaden-Partisanen Webseite ist für alle freien Menschen, die nicht nur die Gedanken-Freiheit lieben.

In allen heiligen Bücher finden wir diese Sätze: „um zu erreichen was du willst, erkenne dich selbst; liebe deinen Nächsten wie dich selbst”, Sätze, die Sie tausende Male gelesen haben, die einfach durchzuführen scheinen, aber die Wirklichkeiten und Wahrheiten enthalten, die mit der Alltagsrealität kollidieren.

Sich selbst erkennen bedeutet, sich nützlich zu fühlen; wenn jeder von uns das begreifen würde,  gäbe es auf unseren Straßen keine Unruhen, Guerillakriege und keinen Machtmissbrauch, sondern Harmonie und Glauben.

Diese Webseite will nur ein Netz von Freidenkern schaffen, die wie eine Wolke des Friedens Formen positiven Denkens entstehen lassen, um sich jeder Form von Herrschaft und neuer Sklaverei entgegenzustellen, die heutzutage durch falsche Gedanken und Ideologien verursacht werden.

Wir sind der Meinung, dass jeder Mensch die Pflicht und die Freiheit hat, sich auszudrücken, vielleicht von den Ideen anderer inspiriert, und dass es die Aufgabe der anderen Menschen ist, vor allem, wenn sie sich als neue Partisanen-Nomaden des Friedens ansehen, zu lesen um dann urteilen zu können.

Wer ohne Kenntnis der Sachlage urteilt, kann nicht objektiv sein, weil sein Urteil voreingenommen sein wird.

Was zählt, ist immer das, was der Mensch in seinem Inneren fühlt, was in ihm schwingt.

All denjenigen, die mit Stärke und Wahrheit des Liberalismus beitreten, sage ich: „Man kann jemandem nicht etwas geben, was er nicht schon vorher zumindest als Wunsch hatte, ansonsten wird das, was man gibt, nicht mehr als Geschenk empfunden“

Nichts hat Wert als Antwort oder Zusammenarbeit, wenn es nicht zuerst verlangt wurde; darum werden so viele klare Dinge nicht gesehen, als würden sie nicht existieren.

Wir werden uns vom grossen “Licht” führen lassen wie die Indios, insbesondere die Ureinwohner Nordamerikas, allesamt Animisten.

In einem alten Lied heisst es: „Sie können die Menschen und Völker töten, aber sie werden nicht ihre Gedanken töten können, die Art und Weise, in der die Menschen und Völker sich freuten, als sie träumten, frei zu sein.“

Möge diese „Geburt“ die Früchte der Freiheit, der wachsenden Freundschaft und der Klarheit tragen und zum Weltfrieden beitragen. .

                                                                                                  Ich der ich “Niemand” bin sage das.

 

 

Was ist die Moderne Prophezeiung

 

Beachten Sie: das Medikament ist das Heilmittel gegen die Krankheit, um die Krankheit zu bekämpfen, der Schrei ist der Effekt der Angst; so ist der Moderne Prophet der Effekt der verwurzelten Ungerechtigkeit.

Ohne die Ungerechtigkeiten wäre von der Prophezeiung, die ich euch übermittle, nur der Dichter, der Priester übrig-

„dem göttlichen Mensch, der Schönheit schafft, der in seiner unaussprechlichen Schönheit tanzt, und würde nicht dem göttlichen Menschen Platz machen, der die verletzten Reste der Schönheit behandelt“.

Der moderne Prophet ist das Weinen des Dichters, das “Lachen” des Dichters werden will,  das ist die Natur des modernen Propheten, der nicht Wahrsager ist, aber Sprecher des Großen Lichts, des göttlichen kosmischen Bewusstseins.

Er ist: Mund - Wort - Verb - Auge des verwundeten, sterbenden Lebens durch den modernen neuen Krieg, der aus Angriffen auf unbewaffnete Menschen und von der etablierten Macht legalisiertem Machtmissbrauch besteht, gegenüber dem verwundeten, sterbenden Leben.

Er ist die Souveränität eines verwundeten Lebens, das sich nie all diesen Missbräuchen beugen wird, es werden hingegen durch die Prophezeiungen der vielen “Niemande”, die als Gedankenform agieren, ‚Propheten‘ geboren, um die Unterdrückung von vielen zu lindern und um die Unterdrückung der Mehrheit abzuschaffen, um denjenigen Gewissen zu geben, die kein Gewissen haben können,  denen man das Gewissen und die Freiheit zu denken und zu handeln genommen hat und die kein Gewissen mehr haben!

Durch das Wort und das positive Denken der modernen Prophezeiung, Matrix echter Schönheit und Liebe in ihrer möglichen Fülle und Freiheit: ist er Schöpfer des Lebens, ihr alle werdet Schöpfer des Lebens sein, das Land verwandeln, ein anderes erschaffen, das wiederum verwandelt werden wird.

Er wird Vater-Mutter sein, und Sohn auf Wanderschaft, Völker in Wanderschaft; er wird geboren, wenn die Erde so voller Schmerz ist, aber auch so voller Hoffnung, dass sie zu bersten droht.

Die herrschenden Klassen der Welt bekräftigen mit allen Mitteln, „... dass das Bestehende zum Schutz ihrer Interessen vorhanden ist, und dass es richtig ist, so wie es ist ...“, und dies ist ihre vorrangige Rechtfertigung;

aber der prophetische Diskurs einer globalen Befreiung kann gemäß den herrschenden Klassen keinen Sinn machen.

Eitles Gerede, sagen die neuen Kriegsherren; Krieg übersät den Planeten, sie säen das Absurde, verschlechtern das Leben und vergrössern die Schmerzen, die sich in den Jungen in Zerstörung verwandelt, nicht nur persönliche, mit dem Tod.

 

Die neuen Kriegsherren wollen Verwirrung in die Verwirrten bringen, sie sind also Träger von Verwirrung.

 

Sie müssen von diesem Himmel, von diesem Land radikal verjagt werden und gehetzt werden, überall dort, wo ein Verdächtiger ist.

Es braucht „neue Himmel“ der neuen Länder, „Wölfe, die mit den Lämmern weiden.“

Um heute abzuschliessen sage ich dass das Wort der Neuen Prophezeiung der Effekt der „Wunde des Großen Lichts“ ist, die die Diener der Macht ihren Feinden zuschreiben,  von denen sie wünschen dass sie ihre Feinde seien.

- -

 

Die Moderne Prophezeiung ist eine Tätigkeit, die im Netz stattfindet, über das Netz schafft man eine Brücke, um Formen des positiven Denkens zu schaffen, um sich jeder Form von Herrschaft und neuer Sklaverei entgegenzustellen, die heutzutage durch falsche Gedanken und Ideologien verursacht werden. Wir denken dass jeder Mensch die Pflicht und die Freiheit hat sich zu äussern.

 

Der  moderne Prophet wurde als Folge der tief verwurzelte Ungerechtigkeit geboren, er ist das Weinen des Dichters, das “Lachen” des Dichters werden will, das ist die Natur des modernen Propheten, der nicht Wahrsager ist.

 

Die Figur des modernen Propheten (Prophet des Netzes) ist nicht massgebend, aber durch das Netz trägt er dazu bei: - das Übel der Gesellschaft anzuprangern, die Strukturen, die die gesunde Entwicklung des Einzelnen und die Gemeinschaft behindern; - er schlägt eine Alternative vor (leistet seinen Beitrag), für das Wohl aller.

 

- - - - -

Was wir nicht sind:

Wir sind keine Partei, Bewegung oder Sekte; auf der Webseite wird es nie gesponserte Links geben, es gibt keinen Präsidenten oder wissenschaftlichen Ausschuss; wir verlangen keine Anmeldung, Abonnements oder Spenden.

 

- - - - -

 

Senden Sie uns Ihre Kommentare und wir werden uns bemühen, die Themen so gut wie möglich aufzuarbeiten.

 

Wir suchen Mitarbeiter, um die Blog-Inhalte in verschiedenen Sprachen zu übersetzen.

 

 

Die Natur der Prophezeiung

 

Die Worte Jesajas klingen machtvoll.

 

Hören wir sie, sie offenbaren das Wesen der Prophezeiung:

 

„Die wahre Gottesverehrung ist es, das Joch am Hals der Unterdrückten zu brechen, Sklaven Freiheit zu geben, das Brot mit den Armen zu teilen, Obdachlose aufzunehmen und für den Nächsten da zu sein...

 

Deine Gerechtigkeit wird dir vorangehen und die Herrlichkeit des Herrn wird deine Nachhut sein...

 

 

Wenn du für die Freiheit kämpfst, wenn du alle Formen der Ausbeutung beseitigst und dich von neidischen Gedanken, bösartigen Reden und bedrohlichen, arroganten Gesten löst. Wenn deine Seele auf die Bedürfnisse der Schwachen  eingeht und die elende Seele nährt, dann wird sich dein Licht in der Dunkelheit erheben ... Und ihr werdet Heiler genannt werden, Wiederentdecker des Gefühls um die Wesen glücklich zu machen ... “ Bibel; Prophet Jesaja: 58.

 

Freunde der „modernen Prophezeiung“, lassen wir uns vom Lied des Jesaja einnehmen, treten wir in seine stimmungsvolle Realität ein und erkennen wir die Gerechtigkeit, den mächtigen Wunsch nach Freiheit.

 

Wir wissen jedoch, dass auf dieser Erde in der Realität die Ungerechtigkeit vorherrscht und der Gerechte nicht selten getötet, verfolgt, betrogen wird.

 

Es passiert genau das Gegenteil: der Gerechte, derjenige, der mit Freiheit und Erkenntnis wirkt, wird gekreuzigt.

Wie viele Gerechte müssen noch aufs Kreuz, bevor sie in der Herrlichkeit ihres Lichts auferstehen?

Aber wir wissen, dass die Vision des Jesaja auf ein Bedürfnis nach Gerechtigkeit reagiert, auf ein Bedürfnis nach Wahrheit; Jesajas Worte sind wahr, auf spirituelle Weise.

 

 

Aber wir wissen, dass das rechtmässige Verhalten, von dem Jesaja spricht, auf unermessliche Weise entlohnt werden wird.

Aber wir sind dazu aufgerufen, dafür zu sorgen, dass sich Jesajas Worte immer und überall  verwirklichen.

Wir sind dazu aufgerufen, gleichzeitig der „Gerechte und Ewige“ zu sein.

 

Aber wie können wir das bewirken, wenn wir so machtlos sind, so widersprüchlich und zerbrechlich in unseren unbedeutenden Handlungen?

Zunächst einmal müssen wir uns die Vision des Propheten zu eigen machen, mit all unserem Geist und all unserem Körper.

 

Durch diese Vision werden wir uns von einfachen Untertanen in authentische Herrscher verwandeln,  in authentische „Ritter der Tafelrunde .“

 

Wir wissen, dass „Niemand das Reich Gottes schauen kann, ohne wieder geboren zu werden“ (Evangelium).

Und dieses Wieder-geboren werden folgt auf den unvermeidlichen Tod: „Passion-Tod, Wiedergeburt Auferstehung“; aber eine Sache ist es, beim Hades anzukommen, beim Tod (real oder symbolisch), wenn man von einer mächtigen Initiation vorbereitet wurde, durch eine starke Vision geschützt wurde, und eine andere Sache, wenn man von einer kleinen Vision vorbereitet wurde, von der Kleinlichkeit einer “Knecht-Herr” Realität.

 

 

Deshalb müssen wir wirken und träumen, damit die Gerechten, die wegen ihrer Gerechtigkeitsliebe gedemütigt und massakriert wurden, ihre Auferstehung überall haben, in uns und um uns herum, damit das „Opfer Abels“ , des Gerechten, sich in die „Auferstehung Abels“ verwandelt.

Der Lobgesang des Jesaja darf nicht in Frustration enden, in Hohn, in  Illusion, in Dissoziation, in einem „Nie, das nicht sein wird“, sondern  in einem „Nie, das Heute sein wird.“

Aus diesem Grund machen wir uns auf die Suche nach der Wahrheit ... wo immer sie zu finden ist.

 

 

 

 

 

- - - - -

Das Projekt der Modernen Prophezeiung entstand am 24. Juni 2016. Von Anfang an haben wir uns auferlegt, an die Thematiken aus wissenschaftlicher Sicht, ohne Voreingenommenheit, heranzugehen. Wir beschäftigen uns nicht mit intellektuellen Untersuchungen oder dem Warum der Dinge, nicht darum, was die Wahrheit ist (die Wahrheit kann nicht gelehrt werden), aber, wie die Wahrheit erreicht und verwirklicht werden kann.

 

- - - - -

.Senden Sie uns Ihre Kommentare und wir werden uns bemühen, die Themen so gut wie möglich aufzuarbeiten.

Wir suchen Mitarbeiter, um die Blog-Inhalte in verschiedenen Sprachen zu übersetzen.

 

- - - - -

Wir sind keine Partei, Bewegung oder Sekte; auf der Webseite gibt es keine gesponserten Links, es gibt keinen Präsidenten oder wissenschaftlichen Ausschuss; wir verlangen keine Anmeldung, Abonnements oder Spenden.

 

 

Prophetisches Wissen (5)

 

Diese Kategorie ist eine Vertiefung der Themen der Modernen Prophezeiung; “...wenn es sich offenbart, ist es immer so, als würde es sich zum ersten Mal offenbaren, als ob es neu wäre, obwohl es sehr alt und für jedermann zugänglich ist.“

------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Das Konzept der Liebe in einer Neuen Epoche.

Hier sind vier Schritte, die euch das echte Lieben beibringen werden

Das Konzept der Liebe – Die Bedeutung von Liebe

Wir sind gefragt worden: "Ich würde gerne wissen, wie viele von euch  über die moderne Vorstellung der Liebe schreiben? Außerdem möchte ich euch fragen : ist es möglich das Konzept der Liebe zu erläutern, da ihr schon fast in allen Artikeln darüber sprecht?

Antwort. Ich fange an indem ich dir sage, dass wir: Einer, keiner, hunderttausend! Wie der große Pirandello sagen würde, sind.

Aber sprechen wir jetzt von der Liebe, das ist wichtiger.

Das Leben ist eine Möglichkeit: es hat keinen Zweck.

Es ist das Feld auf dem die Rosen der Liebe blühen.

Die Liebe hat ihren eigenen Wert: :  dieser Wert ist zwecklos und hat keinen logischen Sinn.

Die Liebe hat kein Ende aber eine immense Bedeutung;  sie beinhaltet eine unendliche Freude, eine besondere Ekstase.

Aber diese sind keine logischen Werte.

Die Liebe ist kein Geschäft in denen es Ziele gibt, die zu erreichen sind.

In der Liebe existiert immer ein gewisser  Wahnsinn.

Was ist dieser Wahnsinn?

Der Wahnsinn existiert, weil man den Grund nicht kennt weshalb man liebt, man kann der eigenen Liebe keine logische Erklärung geben.

 Ihr könnt sagen, dass du ein gewisses Geschäft machst, weil du Geld brauchst: du brauchst Geld, weil du ein Haus brauchst; du brauchst eine Unterkunft; wie könntest du ohne Dach über den Kopf leben?

Im Alltag hat alles seinen genauen Zweck, aber in der Liebe...kann man keine Erklärungen geben.

Oder du kannst ganz einfach sagen: "Ich weiß es nicht. Ich weiß nur dass Lieben dem Experimentieren einer Dimension entspricht, der schönsten Dimension, die es in uns gibt".

Aber die Liebe hat kein Ende.

Diese Dimension hat keinen Raum im Gehirn.

Diese Dimension kann nicht als Genussgut verstanden werden.

Diese Dimension ist wie eine Rosenknospe, auf der sich ein Tropfen Morgentau, der wie eine Perle leuchtet legt .

Bei Sonnenaufgang, bei der frische des Morgens, tanzt die Knospe der Rose unter den ersten Sonnenstrahlen.

Die Liebe ist der Tanz des Lebens!!

 Deshalb entgeht Denjenigen, die die Liebe nicht kennen,  die Möglichkeit des Lebenstanzes, ihnen entgeht zu sehen wie die Rosen zu wachsen, ich spreche nicht nur von der Liebe zwischen zwei Menschen wohlverstanden!

Deshalb ist entsprechend einem berechnenden Geist, einem Mathematiker, einem Wirtschaftler, Politiker die Liebe eine Form des Wahnsinns.

Die Liebe scheint  denen ein Wahnsinn zu sein, die sie nicht ausprobiert haben.

Aber für den, der sie kennt ist die Liebe, die einzige Form der psychischen Gesundheit.

Ohne Liebe, kann ein Einzelner reich, berühmt und gesund sein, aber nicht psychisch gesund, weil er die Werte der inneren Welt nicht kennt.

Die psychische Gesundheit ist nichts anderes als der Rosenduft, der in deinem Herz aufblüht...und die sich lebenden sind die Einzigen, die keine psychischen Behandlungen brauchen!

Tatsache ist , die Liebe ist die beste Heilenergie, die es im Leben gibt.

Diejenigen, die sie nicht ausprobieren bleiben leer, unzufrieden.

Der gemeinsame Wahnsinn hat keine Logik, kein Verfahren;  Wahnsinn “Liebe” genannt besitzt ein eigenes Verfahren: welches ist es?

Ganz einfach dies: die Liebe füllt dich mit Glück aus, macht aus deinem Leben einen Urlaub, ein Lied und schenkt dir Ruhe und einen unendlichen Frieden.

Habt ihr das nie bemerkt?

Wenn man verliebt ist( des Lebens oder in eine Religion u.s.w..) braucht man es nicht zu deklarieren.

In seinen Augen ist eine neue Tiefe; von seinem Gesicht strahlt eine Gnade und eine nie gesehen Schönheit aus.

Seine Art zu gehen verwandelt sich in einen Tanz.

Es ist dieselbe Person von vorher, aber gleichzeitig ist sie es nicht mehr.

Die Liebe ist in sein Leben eingetreten; es ist Frühling in seinem Sein und in seiner Seele sind die Blumen aufgegangen, es blühen die Blumen.

Die Liebe produziert sofortige Veränderungen.

Der Mann der nicht lieben kann, ist auch nicht intelligent, anmutig und auch nicht schön.

Sein Leben wird nichts anderes als eine Tragödie sein.

 Wir werden das Argument wiederaufnehmen. Ich werde euch von den vier Schritten zur Liebe sprechen.

Auf bald Freunde und liebet einander!

 

 

 

Bedeutung der Liebe – Der erste Schritt zur Liebe

 

Die Liebe ist die Begegnung, die orgasmische Begegnung zwischen dem Tod und das Leben.

Wenn du die Liebe nicht kennst, entgeht dir der Sinn des Lebens.

Du bist geboren, du hast gelebt, du bist tot...aber dir ist etwas entgangen.

Dir ist die Dimension, die in der Mitte ist entgangen: die Liebe!!, dieser Intervall ist der höchste Gipfel.

Hier sind die vier Stufen in Richtung Liebe.

Die Erste; im hier und jetzt sein;

( d.h. in der Gegenwart anwesend sein), weil die Liebe nur im hier und jetzt möglich ist.

Du kannst nicht in der Vergangenheit lieben( sie ist tot!)

Viele Leute leben einfach von Erinnerungen: sie haben in der Vergangenheit geliebt.

Viele andere leben in der Zukunft; auch dies kann nicht gemacht werden.

Dies sind die Wege um die Liebe zu vermeiden.

Die Liebe ist nur in der Gegenwart möglich, denn nur in diesem Moment begegnen sich Die Liebe und der Tod...im dunklen Intervall, der in uns existiert.

Dieser  dunkle Intervall ist immer anwesend ...ist immer, immer anwesend!

Er ist nie Vergangenheit und niemals Zukunft.

Wenn du zu viel nachdenkst.. und nachdenken bezieht sich auf die Vergangenheit oder auf die Zukunft, werden deine Energien vom fühlen abgelenkt werden..

Und das Fühlen ist hier und jetzt.

Wenn sich deine Energien nach dem Schema des Denkens bewegen, wirst du keine übrigen mehr haben um in denen der Gefühle einzusteigen… die Liebe wird somit nicht existieren können.

Also, der erste Schritt ist im hier und jetzt zu sein ( in der Gegenwart).

Sei es die Zukunft ( wer weiß ob sie kommt!) sei es, die Vergangenheit ( die nicht wiederkommt) fuhren den vorher zitierten Gedanken weiterhin; ein falsches Denken( im Sinne einer Erinnerung oder  eines  Bedauerns) zerstört das Gefühleine Person, die zu sehr von den Gedanken besessen ist, vergisst mit der Zeit völlig ein Herz zu haben.

Ein Mann, der zu sehr in Gedanken vertieft ist, wird mit der Zeit einen Weg einschlagen, auf dem das Fühlen keine Bedeutung hat.

Wenn er nicht auf das eigene Fühlen hört, werden ihn seine Gefühle bald verlassen.

Millionen von Menschen sind in derselben Situation: sie wissen nicht was das Herz bedeutet.

 

Sie denken es sei nur eine Maschine.

Sie sind im Kopf völlig konzentriert.

Der Kopf ist ein Teil des Körpers; er ist notwendig und ein hervorragendes Instrument, was man aber als Diener benutzen muss.

Er sollte nicht der Herr sein.

 Wenn der Kopf anfangt Herr zu werden und man das Herz beiseitelässt, dann lebt man, stirbt man aber man wird nie Gott kennenlernen.

Dieser selbe dunkle Intervall, im ersten Kontakt scheint wie Liebe zu sein..... und wenn man sich völlig in diesen Liebesakt versenkt, wird er Gott.

Die Liebe ist der der Anfang von Gott...oderGott ist der höchste Gipfel der Liebe.

 

 

Die einzige Art zu leben ist jeden Moment wie einen unwiederholbares Wunder zu akzeptieren,

"Ein Wunder, das sich nicht wiederholen wird !"

 

Im Foto, die Liebe zwischen Paolo und Francesca, Dante, der Beatrix nie lieben durfte( die Liebe in der Zukunft), ist verwundert darüber,  dass sich zwei Lieben ( die Liebe in der Gegenwart) die  ihr Licht so leicht umkreisen, vom Winde gezogen und sich dahingehen lassen  wie im Leben sie sich der Liebe im Leben hingaben. Francesca wendet sich Dante mit diesen Worten zu: "Amor, ch'a nullo amato amar perdona... che, come vedi, ancor non m'abbandona." Francesca hat kein Schuldbewusstsein um sich der Leidenschaft hingegeben zu haben(…nullo amato amar perdona), hat sich nichts zu vergeben, aber akzeptiert den Zustand in den sie sich befindet und beansprucht die Größe des Gefühls, dass sie dazu geführt hat. Dante ist von der Liebe zwischen Paolo und  Francesca bewegt( hier und jetzt), die sich ihrer Liebe bewusst und stolz sind darauf. Trotz der mittelalterlichen Anschauung von Dante sie in die Hölle zu verbannen, sind es die einzigen Figuren der Divina Commedia, die der Tod nicht verändert hat, sie lieben sich weiter, wie sie sich im irdischen Leben geliebt haben. Zu bemerken ist das Francesca sich mit dem Akt (Amor) und nicht mit dem, der den Akt vollführt, identifiziert.

 

 

 

Das Konzept der Liebe— Deine Gifte in Honig zu verwandeln

  Der zweite Schritt in Richtung Liebe ist zu lernen deine Gifte in Honig zu verwandeln.

Viele Leute lieben, aber ihr Liebe ist zutiefst von Giften verunreinigt: vom Hass, von der Eifersucht, von der Wut, von der Besitzgier.

Deine Liebe ist von tausend und einem Gift umgeben!

Die Liebe ist etwas empfindliches: denke an die Wut, an den Hass, an die Besitzgier, an die Eifersucht..... wie kann die Liebe jemals überleben ?

Zuerst verschieben die Leute alles in den Kopf und vergessen das Herz: die meisten Leute machen das so.

Zweitens, eine Minderheit lebt noch im Herzen, begeht aber einen anderen Fehler, diese kleine Flamme der Liebe ist von Eifersucht, Hass und Wut und von Tausend und einem Gift umgeben.

Auf diese Weise wird die gesamte Reise bitter.

Die Liebe ist eine Stufe zwischen dem Paradies und der Hölle, aber diese Stufe hat immer zwei Richtungen: du kannst hoch oder auch runter gehen.

Wenn die Gifte da sind, bringt dich die Stufe abwärts und du kommst in die Hölle, du wirst nie im Paradies erreichen!

Stattdessen einer Melodie zu erreichen, wird dein Leben zur Hölle; ein kontinuierlicher Kontrast, ein ohrenbetäubender Verkehr; ein Lärm der dich durchdrehen lassen wird...chaotische Geräusche, ohne Harmonie.

Du wirst immer am Rande des Wahnsinns leben.

 

Daher, die zweite Sache, an die man sich erinnern soll, ist zu lernen eure Gifte in Honig zu verwandeln.

Und wie werden sie verwandelt?

Es existiert ein sehr einfaches Verfahren.

In Wirklichkeit ist der Begriff “eine Umwandlung“ nicht ganz korrekt, weil man eigentlich nichts tun muss: setze dich ganz einfach leise hin und beobachte.

Urteile nicht: sei nicht dafür und nicht dagegen.

Bevorzuge sie nicht, unterdrücke sie nicht.

Begrenze dich darauf sie zu beobachten, sei geduldig ... lasse sie hochkommen.

Erinnere dich daran: versuche nie deinen Geisteszustand zu verändern, wenn du von Giften besessen bist, warte einfach ab.

Es wird der Moment kommen an das Gift beginnt sich in etwas anderes zu verändern... dies ist eines der grundsätzlichen Gesetze des Lebensalles verändert sich andauernd in sein Gegenteil, in euch finden periodische Veränderungen statt ein guter Mann wird böse und ein böser Mann wird gut; der Heilige hat Momente in denen er Sünder ist und der Sünder erlebt Momente der Heiligkeit.

Man muss ganz einfach warten.

Handle nie, wenn die Wut die Spitze erreicht; ansonsten wirst du es bereuen und du wirst eine  Kette von Reaktionen auslösen, die ein Karma entstehen lassen (das Gesetz von Ursache und Wirkung, welches unser ganzes Leben bestimmt).

Die Idee zum Opfer eines Karmas zu werden ist ganz hier: mache etwas in einem negativen Zustand und du findest dich in einem negativen Zustand und einer Kette von endlosen Reaktionen wieder.

Wenn du dich in einem negativen Zustand befindest, machst du immer etwas und auch der andere wird negativ und wird bereit sein etwas zu machen: die Negativität schafft mehr Negativität, die Wut schafft Wut, die Feindseligkeit schafft weiter Feinseligkeit, eine unendliche Kette von Reaktionen... und die Leute sind miteinander verwickelt geblieben...und die Sache geht so weiter.

Warte.

Wenn du wütend bist, kommt der Moment zu beten.

Verpasse diesen Moment nicht; die Wut schafft in dir eine unendliche Energie...sie kann destruktiv sein. 

Aber die Energie in sich ist neutral; dieselbe Energie, die zerstören kann, ist auch im Stande kreativ zu sein.

Warte.

Dieselbe Energie kann aufregen, das Leben schenken...begrenze dich zu warten.

Warte ohne Eile, eines Tages wirst du eine große Überraschung bekommen:  du wirst die innere Veränderung bemerken, die Wut entspannt sich, die Energie freigesetzt und du findest dich in einem positiven Zustand wieder; das ist der positive Geisteszustand.

 

Das ist der kreative Geisteszustand.

Jetzt kannst du handeln, etwas machen.

Warte den positiven Moment ab.

Erinnere dichHandle, wenn du positiv bist.

Erzwinge das Positive nicht, warte dass es in dir spontan hochkommt.

Dies ist das Geheimnis..

Wenn ich sage: "Lerne deine Gifte in Honig zu verwandeln!", dann meine ich damit das!

 

Foto:

Im Gemälde oben: Mars  der Kriegsgott und Pax, die Friedensgöttin-  zwei gegensätzliche Geisteszustände. 

Im Gemälde unten: Die Wut von Achilles , in dem Moment als er das Schwert zuckt um Agamemnon tödlich zu verletzen, verhindert von der providentielle Intervention der Göttin  Athena. Das erste weltbekannte Werk beginnt so: "Singe  den Zorn, o Göttin , des Peleiaden Achilleeus von der tödlichen Wut, die den Athenern viel Trauer zubereitet haben". Homer stellt sein Werk vor indem er die Wut von Achilles beschreibt, als Agamemnon, der Anführer der griechischen Expedition gegen Troia, überzeugt den Sieg in der Hand zu haben, nimmt Achilles die Geliebte weg, die trojanische Prinzessin Briseide. Achilles, der stärkste Krieger der Epoche, handelt nicht gegen Agamemnon sondern zieht sich vom Kampf zurück und wartet. Die Schlacht ohne Achilles nimmt eine schreckliche Wende. Agamemnon ist gezwungen dem Achilles seine Geliebte zurückzugeben Wut des Achilles verwandelt sich in etwas anderes, nimmt an dem Angriff nicht teil und beschließt nach Hause zurückkehren.

 

 

Das Konzept der Liebe- Das Teilen mit dem Anderen

Nie wie in dieser Ära ist es wichtig, zu lieben.

Denn, wenn wir wirklich lieben, lernen wir besser die Anderen und uns selber kennen..

Der Körper kann den verheerenden Verletzungen des Alters erliegen, aber unser Geist, wenn er liebt, oder besser gesagt lieben kann – ist immer frei- und erlaubt uns dem höllischen Zyklen des Unvorhersehbaren in denen Generation nach Generation der Mensch dieselben Fehler wiederholt.

Obwohl unsere Gedanken sind ähnlich im Leben der Menschen wiederholen, existiert etwas, was im Stande ist den Lauf des Schicksals zu beeinflussen: es ist das Lieben!

Aber man muss verstehen wie.

Hier also der dritte Schritt: der ist teilen.

Wenn das Negative da ist, behalte es für dich..

Wenn das Positive da ist, teile es .

Normalerweise teilen die Leute ihre eigene Negativität; sie teilen nie die eigenen Positivität.

Die Menschheit ist einfach dumm.

Wenn die Personen glücklich sind, teilen sie ihr Glück nie: sie sind extrem geizig!

Andersrum wenn sie unglücklich sind, sind sie extrem verschwenderisch: in diesem Fall sind sie sofort bereit zu teilen.

Wenn die Leute lachen, sparen sie; sie lachen aber mit Vorbehalt.

Andersrum, wenn sie wütend sind geraten sie völlig in Rage.

Der dritte Schritt ist das Positive zu teilen.

Dies bringt deine Liebe dazu wie ein Fluss, der aus deinem Herzen entspringt, aufzublühen: und wenn du teilst, beginnt deine Liebe zu entstehen.

Ich habe einen komischen Satz von Jorge Borges gehört. Hör mal: 

Schenke das was den Hunden heilig ist

wirf die Perlen den Schweinen zu.

Da das was wichtig ist zu geben!

Du wirst genau das Gegenteil gehört haben: gib den Hunden nichts, gib den Schweinen keine Perlen,weil sie nicht verstehen können.

De facto ist das, was wirklich zahlt nicht das "was du gerade gibst" Perlen, Heiligkeit und  Liebe und "wem" du es gibst: dies ist nicht wichtig.

Das was zählt ist zu geben.

 Wenn du etwas hast dann schenke es!

Die Liebe ist kein Besitz in dem man ansammelt, wenn man strahlt, ist es ein Duft, den man teilen muss.

Je mehr du teilst, je mehr wirst du besitzen; je weniger du teilst, desto weniger wirst du besitzen.

Deshalb, ist der dritte Schritt zur Liebe das Teilen der eigenen Positivität, die eigene Vitalität zu teilen, das zu teilen was man hat: was auch immer du schönes in dir hast, sammel es nie in dir selbst.

 Achtung ich spreche nicht von materiellen Dingen; von materiellen Gütern,; deshalb: teile deine Weisheit, teile dein Gebet, dein Glück, dein Liebe...teile sie!

Sicher, wenn es niemanden gibt, teile mit den Hunden, mit den Katzen, mit den Blumen, den Bäumen, den Steinen..aber teile.

Das was zählt ist zu geben.

Anzusammeln vergiftet das Herz.

Jede angesammelte Sache ist giftig.

Wenn du teilst, befreit sich dein Körper von Giften.

Wenn du gibst, sei nicht besorgt darüber ob du ausgezahlt wirst oder nicht.

Erwarte dir nicht einmal ein Danke! Du wirst nicht enttäuscht sein.

Teilen gehört zu den größten  spirituellen Tugenden,  ist eine der höchsten Tugend!

 

 

 

Kommentare :

Ich würde gerne die Bedeutung vom Gemälde von Christus mit dem loderndem Herz kennen.
_ _ _ 
die Antwort:
Jesus Christus ist Sohn Gottes und Lehrer der Menschen, er symbolisiert die Gabe die anderen zu lieben und sich den anderen zu geben. Eines der Grundgesetze des Lebens sind, dass wenn du etwas bekommst muss du auch geben; wenn du gibst, bekommst du. Indem man das Gemälde betrachtet, die rechte offene Hand, bekommt( das Geschenk die anderen lieben zu können), die linke Hand schenkt mit dem Herzen( schenkt die eigene Liebe, teilt die eigene Göttlichkeit).

 

 

Das Konzept der Liebe – das Nirwana

 

Der vierte Schritt: sei ein Nichts.

Wenn du anfängst zu denken, dass du jemand bist, blockierst du dich; so kann die Liebe nicht fließen.

Die Liebe fließt nur von dem, der niemand ist.

Die Liebe wohnt nur im Nichts.

  Wenn du leer bist, ist die Liebe da..

  Wenn du voller Ego bist, verschwindet sie.

  Die Liebe und das Ego können nicht miteinander wohnen.

   Die Liebe kann  mit Gott existieren, aber nicht mit dem Ego, weil Liebe und Gott Synonyme sind.

Liebe und Ego können nicht Hand in Hand spazieren gehen.

Deshalb, sei ein Nichts.

Das Nichts ist die Quelle von allen Dingen; im Nichts entsteht die Unendlichkeit...

Das Nichts ist Gott.

Das Nichts bedeutet "Nirwana".

Sei nichts...und im Nichts sein dann wirst du Alles erreichen.

Indem du jemand bist, wirst du den Punkt verfehlen; im Nichts, wirst du zu Hause angekommen sein.

 

Foto: In diesem Stadium der Liebe reicht es unter einem Sternenhimmel zu sein, um das volle Glück zu erreichen...

 

 

 

Gelesen 504 mal Letzte Änderung am Samstag, 15 Juli 2017 20:19

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Human Rights

Prophetic Knowledge

The New Man

  • New Man - New Society
    New Man - New Society If society wants to live better, it must give birth to a New Man, but it takes a substantial change in the human behaviour, that is from the passage of preponderance, namely greater strength or importance of having, in selfish mode, the mode of being,…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Meaning of Life
    The Meaning of Life If you want to find your way, you'll first need to know what is the meaning of life and understand how it can be achieved. Mainly there are three forms of human achievement: employment, social and sexual. I skip the first two to analyse with…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen

Moderner Prophetismus

  • Future of the Earth – The Prophecy
    Future of the Earth – The Prophecy Question: "We live in a terrible age, our world is ruled by violence: what is the opinion of modern prophetism? What will happen to us and to the world?" Thank you, you are really smart! Giulia from Modena. . _ ._ . Answer: If we consider our history, we will…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Violence: the Meaning of all its Aspects – the Root of Violence
    Violence: the Meaning of all its Aspects – the Root of Violence In this article, I would like to focus on Violence and provide an insight into all its various aspects. It goes without saying that the approach to violence takes on either an objective or a subjective connotation depending on the subjects who use violence, i.e. the oppressed or the ruling…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Mistaken Interpretation of Non Violence
    The Mistaken Interpretation of Non Violence I want to evoke the historical personality of Gandhi, so similar to that of Jesus; you should not forget what he actually taught, not what they would make him to say. In his diary, “old as mountains: the truth and non-violence,” he says, “if I had to choose between armed…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • New Man - New Society
    New Man - New Society If society wants to live better, it must give birth to a New Man, but it takes a substantial change in the human behaviour, that is from the passage of preponderance, namely greater strength or importance of having, in selfish mode, the mode of being, to save us from catastrophe…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Fanaticism-Power and Limits of Fanaticism
    Fanaticism-Power and Limits of Fanaticism Power and limits of fanatic doctrines. The power and the strength of a community does not only depend on the members or components and on their number, but very much on the economic component, but even more on the doctrine that prophesies and that everyone carries out. Let's see therefore…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Dethroning the Powerful
    Dethroning the Powerful Only following the path "of the last who shall be first, and the first last" (thus avoiding the concept of “last”, “first”, “coincidence” and “removal of opposites”), we can feel universal love, which will enable us to love and help both our friends and enemies looking for humanization; just like…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Importance of Word and Time
    The Importance of Word and Time Over the life cycle of men and books, in particular of those dealing with life like this one, the final chapter and the closing sentence are - perhaps coincidentally - the most important steps. Probably some articles have succeeded, albeit marginally, in addressing or inspiring some readers, therefore I would…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Politics and Religion
    Politics and Religion Politics and Religion should be simple: I do not mean that they are easy, but they are not complicated, life is not complicated; all the difficulties arise from the mind, which – if left free to run – tends to prevail over the others. Politicians and philosophers find it very…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Technological Era
    The Technological Era We are living in the technological era, but each situation features other three sides. To the detriment of our personality, our technological society has created the ingenious monstrosity of the group - a downside to be constantly controlled – together with the social "slave - master" hierarchy, while socialist, animist,…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Network and the Modern Prophetism
    The Network and the Modern Prophetism Modern Prophetism circulates on the network, since the network provides a bridge, as evidenced by a modern prophet, Pope Francis, the leader of the Catholic Church. In fact, to use his words: "We are at war, but this is not a religion war"; Well, I think that "In a society…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Ethics of Power
    The Ethics of Power We know that the words, maybe not all, have a power, for this one must say risky words but calibrated, significant. Each word therefore has a power, so I show you " the ethics of power " for those who will use words to communicate to the people, today the…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Modern Prophets
    Modern Prophets Note: the drug is the cure of the disease, to defeat the disease, the cry is the effect of fright; in this way the Modern Prophet is the effect of entrenched injustice. Without injustices the Prophecy that I give you would remain just the Poet, the Priest- " to the…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Meaning of Life
    The Meaning of Life If you want to find your way, you'll first need to know what is the meaning of life and understand how it can be achieved. Mainly there are three forms of human achievement: employment, social and sexual. I skip the first two to analyse with you the existential problem through…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Power of the Organizations
    The Power of the Organizations The feeling that makes up the psychological source of power and tradition in its obsequious appearance for Kings, priests, party bosses are: fear and personal ambition that originate power. The power of the organizations through which power is exercised, considering them first as bodies endowed with a life of its…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Peace Meaning
    Peace Meaning We know how important words are, in the sacred name, in primordial sound would hide the power of being and its possible creation. This means that there would be words that create, there would exist sound images, which create under certain conditions. So let me evoke the word Peace, in…
    1 Kommentar weiterlesen
  • The Love of Fear
    The Love of Fear The love of fear- the refusal of pleasure - Fear paralyzes will The relation between "rich-poor"; "servant-master" divides all, it divides especially the consciences of those who have an interest in the destruction of that relationship. The Biblical prophetic wisdom expresses this situation in the right way: "In a State…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Rules of Modern Prophecy
    The Rules of Modern Prophecy The love of power - in its broadest sense- is the desire to cause effects in the world, this belongs to human nature. Since the time of Lao-Tse this has had its supporters: mystics, politicians, people who cared about the holiness of the people, more like a state of mind…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Prophets of Globalisation
    The Prophets of Globalisation We must consider that there are two kinds of pursuit of power, already identified in the past, and two elements: a ruler and his/her follower (Christ and the apostles, all the prophets and devotees.) We must understand that men tend to adhere to the ideals conveyed by the ruler and,…
    1 Kommentar weiterlesen
  • Globalisation of Thoughts
    Globalisation of Thoughts Globalisation of Thoughts - Social science Men are able to think, and within their thoughts they combine representation and awareness. This union results from two factors: the first one merely relates to the subject and has a subjective connotation, while the second one is independent and necessarily objective.
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Freedom of the Peoples
    The Freedom of the Peoples Peoples will never be free if they do not get rid of their rulers: according to the latter, in fact, the masses must be poorly educated, just to meet the awareness requirements of the State-Country. The counter-revolution, which has always been popular among the peoples, despises the awareness of the…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • Law enters the Service
    Law enters the Service Law enters the service of men and not vice versa, it supports the weak, regardless of their identity, however it is not suitable for the current history as well as for the existing, future and unattainable justice (messiahship.) A new force has arisen, or had already arisen, from these writings…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen
  • The Canticle of the Promised Land
    The Canticle of the Promised Land In our world, the just do not exist, because there can be no prevailing justice, and the just are often killed, persecuted, deceived (whereas the opposite occurs in the Promised Land): the just, i.e. those who act with liberality and full awareness, are crucified. "... Does not ride a horse…
    Schreibe einen Kommentar! weiterlesen

Modern Prophets - Principles of Humanistic Logic